Uncategorized

Grupenfoto WSG und JMRG

Josef Meyer Rail AG

Am 24. Mai 2022 hat die JOSEF MEYER RAIL AG die bei­den auf mobile Instand­hal­tung und ECM-Dien­stleis­­tun­­gen spezial­isierten Deutschen Unternehmen wag­gon 24 GmbH und wag­gon­ser­vice WSG mbH ĂŒber­nom­men. Dr. Dominik Suter, Ver­wal­tungsrat­sprĂ€si­dent und Inhab­er der JOSEF MEYER RAIL AG erk­lĂ€rt diesen Aus­bauschritt: “Im Rah­men der zunehmend lau­fleis­tungsab­hĂ€ngi­gen Instand­hal­tung wollen wir die GĂŒter­wa­gen unser­er Kun­den direkt â€Š

Josef Mey­er Rail AG Weiterlesen Â»

Transport Logistic

transport logistic 2019

Einen Besuch wert Auf der Web­site der “trans­port logis­tic”, der inter­na­tionalen Leitmesse fĂŒr Logis­tik, Mobil­itĂ€t, IT und Sup­ply Chain Man­age­ment, gibt es eine Rubrik, die betitelt ist “Überzeu­gende GrĂŒnde fĂŒr Ihren Besuch”. Wir haben uns gle­ich ĂŒberzeu­gen lassen. Mehr noch, wir waren so begeis­tert, dass wir an der Messe nicht nur als Besuch­er, son­dern auch â€Š

trans­port logis­tic 2019 Weiterlesen Â»

Prima Fachzeitschrift

Interessante LektĂŒre

Pri­ma 01/2019 Das Pri­vat­bahn Mag­a­zin ist kein unbeschriebenes Blatt. Mit seinen Fachar­tikeln, Inter­views und Kom­mentaren bietet es span­nende Ein­blicke in die Bahn- und Logis­tik­branche. In der aktuellen Aus­gabe lautet das Schw­er­punk­t­the­ma “Ver­net­zte Wartung”. Da darf natĂŒr­lich ein PortrĂ€t der waggon24 GmbH nicht fehlen. Sie find­en dort Infor­ma­tio­nen zu unser­er Geschichte und unseren aktuellen Ser­viceschw­er­punk­ten. Außerdem â€Š

Inter­es­sante Lek­tĂŒre Weiterlesen Â»

waggon24 Management Instandhaltung und Service

Schön war’s

Inno­Trans 2018 Die Inno­Trans liegt nun schon beina­he einen Monat zurĂŒck und wir erin­nern uns immer noch gerne daran. Unter den 3062 Ausstellern haben wir uns sehr wohl gefĂŒhlt und die GesprĂ€che mit vie­len der 161.157 inter­na­tionalen MessegĂ€ste genossen. Wir schließen uns der pos­i­tiv­en Bilanz von 90 Prozent der Mes­seteil­nehmer an, die mit dem wirtschaftlichen â€Š

Schön war’s Weiterlesen Â»

JubilÀumslogo waggon24

Hoch soll sie leben!

Die waggon24 wird 10 Jahre alt Fir­men­ju­bilĂ€en sind aufre­gend und in der heuti­gen Zeit nicht selb­stver­stĂ€ndlich. Die waggon24 GmbH feiert am 12. April 2018 ihr zehn­jĂ€hriges Beste­hen. Aus gegebe­nen Anlass laden wir Branchen­vertreter nach Berlin ein, um mit einem heit­eren und einem nassen Auge zurĂŒck­zuschauen und Per­spek­tiv­en zu entwick­eln. Wir bedanken uns bei unseren Kun­den und â€Š

Hoch soll sie leben! Weiterlesen Â»

Politische Kernforderungen

der Eisen­bah­n­ver­bĂ€nde Wie im Pri­­vat­bahn-Mag­a­zin vom 30.01.2017 zu lesen war, haben acht Ver­bĂ€nde der Bahn­branche ein gemein­sames Papi­er mit dem Titel „Poli­tis­che Kern­forderun­gen der Eisen­bah­n­ver­bĂ€nde“ her­aus­gegeben. Das klingt inter­es­sant, dacht­en wir uns und haben das Schrift­stĂŒck genauer unter die Lupe genom­men: ZunĂ€chst wird der Mehrw­ert der Bahn fĂŒr die FahrgĂ€ste her­aus­gestellt — „flex­i­bel, selb­st­bes­timmt, komfortabel â€Š

Poli­tis­che Kern­forderun­gen Weiterlesen Â»

ResĂŒmee

7. Sym­po­sium des VPI Zwei­hun­dert Mit­glieder und GĂ€ste haben sich am 10. Jan­u­ar zum 7. Sym­po­sium des VPI einge­fun­den. In sein­er Ein­gangsrede betonte Malte Lawrenz, der Vor­sitzende des VPI, dass ein Zusam­men­wirken zwis­chen Bund, Ver­bĂ€n­den und Unternehmen notwendig ist, um die Verkehr­swende voranzutreiben. Sven Well­brock (VTG) fĂŒhrte vor Augen, was die Fol­gen sind, wenn der Anschluss â€Š

ResĂŒmee Weiterlesen Â»

GĂŒterwagen

Lob fĂŒr Erreichtes

Bun­desvere­ini­gung gegen Schienen­lĂ€rm In der aktuellen Aus­gabe des „bahn man­agers“ erlĂ€utert Willi Pusch, der Vor­sitzende der Bun­desvere­ini­gung gegen Schienen­lĂ€rm e. V., warum der Bahn-Sek­­tor heutzu­tage auf leise GĂŒter­wa­gen set­zt. Nicht erst seit dem Paris­er Kli­maabkom­men ver­fol­gt die Bun­desregierung das Ziel, den GĂŒter­verkehr von der Straße auf die Schiene zu ver­lagern. Doch zunĂ€chst mussten haus­gemachte HĂŒr­den ĂŒberwunden â€Š

Lob fĂŒr Erre­icht­es Weiterlesen Â»

KONTAKT

Montag-Freitag: 07:00–17:00
Samstag, Sonntag: Geschlossen

Adresse: Am Falkenberg 117
12524 Berlin