Güterverkehr und Klimaschutz

von Sophia Höff

Güterverkehr und Klimaschutz

Ein Bericht der TU Berlin

Güterverkehr ist nicht gleich Güterverkehr: Er wird zu Land, zu Wasser und auch in der Luft betrieben und entsprechend vielseitig sind die Transportmittel. Der Schienengüterverkehr zählt zu den energieeffizienteren und umweltfreundlicheren Transportarten. Unterschätzt wird häufig, welchen signifikanten Beitrag er zur Umsetzung der klimapolitischen Ziele der Bundesregierung leisten kann. Das stellt Professor Hecht nun in dem Bericht Nr. 10/2016 der Technischen Universität Berlin heraus. So hätte eine Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene - unter Berücksichtigung bestimmter Rahmenbedingungen und Maßnahmen - eine Ersparnis von ca. 3,5 Mia. l Dieselkraftstoff im Güterverkehr zur Folge. Das wären 20% weniger Treibhausgasemissionen als gegenwärtig im Güterverkehr in Deutschland.

Zurück